Öffentliche Taktführungen Schloss & Schlossgarten Schwetzingen - Themenführungen

Führungen in der Sommersaison (ab 25. März, Stand 2018)

Montag bis Freitag
11.00 bis 16.00 Uhr stündlich durch die Räume des 18. Jahrhunderts
14.00 Uhr durch die Räume des 18. und 19. Jahrhunderts 
Donnerstag („Lange Donnerstage“) zusätzlich bis 19.00 Uhr stündlich durch die Räume des 18. Jahrhunderts

Samstag
10.30 bis 17.00 Uhr stündlich durch die Räume des 18. Jahrhunderts
12.00, 14.00 und 16.00 Uhr durch die Räume des 18. und 19. Jahrhunderts
14.15 Uhr englische Führung
15.00 Uhr Gartenführung „Von der Lust am Wandeln bis zum Ende der Welt“

Sonntag und Feiertage
10.30 bis 17.00 Uhr stündlich durch die Räume des 18. Jahrhunderts
12, 14 und 16 Uhr durch die Räume des 18. und 19. Jahrhunderts
12.15 Uhr Themenführung „Leben bei Hofe“
14.15 Uhr englische Führung
14.30 Uhr wechselnde Themenführung nach Aushang (90 Minuten)

Führung in englischer Sprache
Samstag und Sonntag 14.15 Uhr

Themenführungen

Samstag, 15. Sept. 16.00 Uhr
"Vorhang auf!" -
Besichtigung des historischen Schlosstheaters
Eines der schönsten Theater Europas erleben: Das kann man bei dieser Führung. Einmal auf der Bühne des berühmten Rokokotheaters stehen! Und nicht nur das. Man wirft einen Blick in die Arbeitswelt des Theaters, und sieht am Modell, wie die Bühne funktioniert. Das Bühnenleben zurzeit von Kurfürst Carl Theodor war in ganz Europa bekannt. Die Musik der Mannheimer Schule beeinflusste auch den jungen Mozart, der hier zu Gast war.
Treffpunkt: Foyer im Nördlichen Zirkel
€ 12,00, Ermäßigte:. € 6,00 

Samstag, 22. Sept. 17.30 Uhr
In seynem Paradiese in Schwetzingen“ Das Badhaus des Kurfürsten Carl Theodor
Ein kostbares privates Refugium des Kurfürsten Carl Theodor: Das war das Badhaus. Hier ließ er seinen Architekten Nicolas de Pigage im kleinen Maßstab die höchste Raffinesse entfalten. Neue Erkenntnisse der Forschung, ein Blick auf die jüngsten Restaurierungsarbeiten und dazu ein Gang durch den privaten Garten des Kurfürsten: Die Führung bietet ein umfassendes Erlebnis dieses Kleinods.
Teilnehmer: max. 15 Personen
Treffpunkt: Im Ehrenhof
€ 12,00, Ermäßigte:. € 6,00 

Samstag, 22. Sept. 20.00 Uhr
„Dunkel war’s, der Mond schien helle…“ - Mondscheinführung durch den Schlossgarten
Bei dieser Führung erlebt man den besonderen Zauber des Gartens bei Nacht – mit Laternen. Aus dem Dunkel des Parks tauchen die Umrisse der Skulpturen auf, schwarze Teiche spiegeln Mond und
ziehende Wolken. Alles trägt zur geheimnisvollen Atmosphäre bei, auch die schönen Geschichten. Der Abend schließt mit einer Überraschung am sogenannten „Ende der Welt“, dem privaten Refugium
des Kurfürsten am Badhaus.
€ 12,00, Ermäßigte:. € 6,00 

Sonntag, 23. Sept. 12.15 Uhr
Das Leben bei Hofe
Direkt ins pralle Leben vergangener Zeiten

Sonntag, 23. Sept. 14.30 Uhr
„Wer hat hier wohl die Hosen an?“ Frauengeschichte in Schwetzingen
Kostümführung
Sie sollten sich fern halten von Politik und „häuslich sein als wie eine Schnecke“ – so eine Benimmregel für Frauen. Und doch gelang es mancher Frau, ihr Schicksal in die Hand zu nehmen. Geschichten von Vernunft- und Liebesheiraten, Ehebruch und Kindsraub zeigen: Schloss Schwetzingen wurde geprägt von Frauen, vielleicht mehr als andere historische Orte. Ein Besuch aus weiblicher Perspektive.
€ 12,00, Ermäßigte:. € 6,00 

Freitag, 28. Sept. 18.00 Uhr
Gemächerabend bei Hofe.
Ein Besuch im 18. Jahrhundert
Schon die berühmte Liselotte von der Pfalz berichtete aus Schloss Versailles von den „Gemächerabenden“ am französischen Hof. Bei diesem Rundgang betritt man die intime Welt des höfischen 18. Jahrhunderts, begleitet von einer Persönlichkeit aus dem Hofstaat des Kurfürsten Carl Theodor. Und hört, bei einem Glas Sekt, mehr oder weniger pikante Histörchen und dazu die berühmte Musik der Mannheimer Schule.
Preis: 16,00 € pro Person, mit einem Glas Sekt zur Begrüßung

Samstag, 29. Sept. 16.00 Uhr
Die Entführung in den Serail - Die Gartenmoschee und die Türkenmode des 18. Jahrhunderts
Als es um 1700 gelungen war, das Osmanische Reich militärisch aus Mitteleuropa zu drängen, wuchs die Neugier auf diese exotische Kultur: Die „Türkenmode“ trat ihren Siegeszug an. Die Schwetzinger
Gartenmoschee ist allerdings viel mehr als eine orientalische Kulisse: Sie ist gebauter Ausdruck der Aufklärung und Zeichen der geistigen Offenheit des kurpfälzischen Hofes – das lässt sich bei diesem
Rundgang mit Staunen feststellen.
€ 12,00, Ermäßigte:. € 6,00 

Sonntag, 30. Sept. 12.15 Uhr
Das Leben bei Hofe
Direkt ins pralle Leben vergangener Zeiten

Sonntag, 30. Sept. 14.30 Uhr
Neu im Programm: Lustwandeln im Garten der Götter. Mit Cordula de Pigage unterwegs
Madame de Pigage stellt sich den Gästen vor: Sie ist die Ehefrau des kurfürstlichen Oberbaudirektors. Die Dame im barocken Kostüm kann daher erklären, was man im Schlossgarten sieht: die Geschichten hinter den Figuren und die praktische ebenso wie die philosophische Bedeutung der Bauwerke. Sie erzählt von Aufführungen im Heckentheater und vom Kurfürsten, der sich zurückzog: in sein privates Badhaus.
€ 12,00, Ermäßigte:. € 6,00 

Hofdame im Schloss Schwetzingen

Das Leben bei Hofe
Direkt ins pralle Leben vergangener Zeiten: Dieser Rundgang mit einem Herrn oder einer Dame vom kurpfälzischen Hof lässt den Alltag der Schlossbewohner lebendig werden. Es geht um Sorgen und Nöte, „gemeines Tagwerk und höfischen Glanz“ – ein besonders anschaulicher Besuch in der Sommerresidenz der Kurfürsten. (zurück nach oben)


Öffentliche Taktführungen 30.Oktober 2017 bis 25. März 2018 (Wintersaison)

Freitag 14.00 Uhr: Führung (60 Minuten) durch die Räume des 18. Jahrhunderts

Samstag, Sonn- und Feiertag
11.00 Uhr + 13.30 Uhr und 15.00 Uhr
Führung (60 Minuten) durch die Räume des 18. Jahrhunderts

Sonn- und Feiertag zusätzlich:
14.30 Uhr: wechselnde Themenführung nach Aushang (90 Minuten)


Schlossinnenführungen (Wintersaison)

Freitag
14.00 Uhr durch die Räume des 18. Jahrhunderts (60 Minuten)

Samstag
11.00, 13.30 und 15.00 Uhr durch die Räume des 18. Jahrhunderts (60 Minuten)

Sonn- und Feiertag
11.00, 13.30 und 15.00 Uhr durch die Räume des 18. Jahrhunderts (60 Minuten)
14.00 Uhr wechselnde Themenführung nach Aushang (90 Minuten)

Schlossführung inkl. Garteneintritt: 10 €, Ermäßigte 5 €, Familien 25 € (Sommertarif) / 8 €, Ermäßigte 4 €, Familien 20 € (Wintertarif)
Garteneintritt inkl. Themenführung: 12 €, Ermäßigte 6 €, Familien 30 €
Garteneintritt ohne Führung 6 € / 3 € (Sommertarif)
 
Anmeldung erforderlich: Service Center Schloss Heidelberg
Tel.: 06221 65888-0
Alle Angaben ohne Gewähr.

>> Frameset