Öffentliche Taktführungen Schloss & Schlossgarten Schwetzingen - Themenführungen

Führungen in Schloss und Garten in der Sommersaison (ab 31. März, Stand 2019)

Montag bis Freitag
11 bis 16 Uhr stündlich durch die Räume des 18. Jahrhunderts
12 und 14 Uhr durch die Räume des 18. und 19. Jahrhunderts 
Donnerstag („Lange Donnerstage“) zusätzlich bis 19.00 Uhr stündlich durch die Räume des 18. Jahrhunderts

Samstag
10.30 bis 17 Uhr stündlich durch die Räume des 18. Jahrhunderts
12, 14 und 16 Uhr durch die Räume des 18. und 19. Jahrhunderts
14.15 Uhr englische Führung
15 Uhr Gartenführung „Von der Lust am Wandeln bis zum Ende der Welt“

Sonntag und Feiertage
10.30 bis 17 Uhr stündlich durch die Räume des 18. Jahrhunderts
12, 14 und 16 Uhr durch die Räume des 18. und 19. Jahrhunderts
12.15 Uhr Themenführung „Leben bei Hofe“
14.15 Uhr englische Führung
14.30 Uhr wechselnde Themenführung nach Aushang (90 Minuten)

Führung in englischer Sprache: Samstag und Sonntag 14.15 Uhr

Themenführungen

(Informationen zu Preisen und Anmeldung)

Samstag, 18. Mai  14.30 Uhr
Das süßeste Gold. Mit der Imkerin unterwegs im Schlossgarten
Referentin: Alexandra Großhans
Im Schlossgarten summt es vermehrt, seit einige Bienenvölker angesiedelt wurden. Von der Imkerin erfährt man Wissenswertes über das Leben der Honigbienen und ihre Pflege, über die Geschichte der Imkerei und natürlich auch über den Honig und andere wertvolle Bienenprodukte. Wenn die Bienenstöcke Eine Honigprobe gibt der Führung die süße Abrundung.

Samstag, 18. Mai 21.00 Uhr
„Dunkel war’s, der Mond schien helle…“ - Mondscheinführung durch den Schlossgarten
Den mystischen Zauber des nächtlichen Gartens erleben: Aus dem Dunkel tauchen die Umrisse der Skulpturen und Monumenten auf, tiefdunkle Teiche spiegeln Mond und ziehende Wolken. Nun begegnet man anderen Bewohnern als am Tage. Geschichte und Geschichten werden im Schein der Laternen lebendig. Diese geheimnisvolle Atmosphäre zu erfahren, ist etwas ganz Besonderes…

Sonntag, 19. Mai  12.15 Uhr
Das Leben bei Hofe
Kostümführung

Sonntag, 19. Mai  14.30 Uhr
Wasser marsch! Die Wasserspiele im Schlossgarten (diesmal mit Besichtigung des Oberen Wasserwerks) 
„Das Wasser verschönt den Garten sehr, besonders wenn es fließt und wenn es aus Fontänen hervorsprudelt und springt.“ Was der Intendant der königlichen Gärten in Paris rühmt, das findet man auch in Schwetzingen. Die kunstvollen Wasserspiele des Schlossgartens und ebenso die dafür notwendige raffinierte Technik erlebt man bei dieser Führung, bei der sogar die alte Maschinerie der Wasserräder in Bewegung gesetzt wird.

Samstag, 25. Mai  16.00 Uhr
Garten mit Genuss. Heimische und exotische Bäume im Arboretum
Bäume aus aller Welt gelangten in den Schlossgarten: Ab 1804 vollendete der badische Gartenbaudirektor Zeyer den Baumgarten. Dieser botanische Rundgang präsentiert Interessantesund
Kurioses über Bäume, von der Bauernregel bis zur Medizin. Zum genussreichen Abschluss am „Ende der Welt“ gibt’s Hochprozentiges aus den Früchten der Bäume: Maulbeerlikör oder Vogelbeerenschnaps.

Samstag, 25. Mai  17.30 Uhr
Der Kurfürst ganz privat. Das Badhaus im Schlossgarten
-- Die angekündigte Führung muss leider entfallen --

Sonntag, 26. Mai  12.15 Uhr
Das Leben bei Hofe
Kostümführung

Sonntag, 26. Mai  14.30 Uhr
Lustwandeln mit Madame de Pigage. Unterwegs im Garten der Götter
Kostümführung
Zum Jahresmotto Frankreich und der deutsche Südwesten
Cordula de Pigage stellt sich den Gästen vor: Sie ist die Ehefrau des kurfürstlichen Oberbaudirektors. Die Dame im barocken Kostüm kann daher erklären, was man im Schlossgarten sieht: die Geschichten hinter den Figuren und die praktische ebenso wie die philosophische Bedeutung der Bauwerke. Sie erzählt von Aufführungen im Heckentheater und vom Kurfürsten, der sich zurückzog: in sein privates Badhaus.

Donnerstag, 30. Mai, 11 Uhr bis 16 Uhr stündlich (Christi Himmelfahrt)
Das Untere Wasserwerk
 „Das Wasser verschönt den Garten sehr, besonders wenn es fließt und wenn es aus Fontänen hervorsprudelt und springt.“ Was der Intendant der königlichen Gärten in Paris rühmt, das findet man auch in Schwetzingen. Erleben Sie bei einer Führung die dafür notwendige raffinierte Technik des Unteren Wasserwerks, bei der sogar die alte Maschinerie der Wasserwerke in Bewegung gesetzt wird. Sichtbar ist eine Technik vom Feinsten aus der Glanzzeit der kurfürstlichen Sommerresidenz. Auch die in Deutschland älteste erhaltene Knochenmühle ist Teil der Führung.
60 Minuten
Treffpunkt und Kartenverkauf: Unteres Wasserwerk,Collinistraße 36.

Donnerstag, 30. Mai  12.15 Uhr (Christi Himmelfahrt)
Das Leben bei Hofe
Kostümführung

Donnerstag, 30. Mai  14.30 Uhr (Christi Himmelfahrt)
Tod im Tulpenbeet - Ein Gartenkrimi zum Mitraten für Erwachsene
Kostümführung
Entsetzte Schreie zerstören den Frieden – eine Leiche im Schlossgarten! Intrigen und Liebesaffären lenken den Verdacht auf einige Angehörige des kurfürstlichen Hofstaates – doch wer war’s? Die Gäste
ermitteln die Wahrheit anhand von Indizien und Zeugenaussagen. Aber Obacht! Vielleicht ist ja der Täter auch unter den Besuchern? Historische Begebenheiten bilden den Hintergrund der Geschichte um ein raffiniertes Mordkomplott.


 

Hofdame im Schloss Schwetzingen

Das Leben bei Hofe
Direkt ins pralle Leben vergangener Zeiten: Dieser Rundgang mit einem Herrn oder einer Dame vom kurpfälzischen Hof lässt den Alltag der Schlossbewohner lebendig werden. Es geht um Sorgen und Nöte, „gemeines Tagwerk und höfischen Glanz“ – ein besonders anschaulicher Besuch in der Sommerresidenz der Kurfürsten. (zurück nach oben)


Schlossinnenführungen (Wintersaison)

Freitag
14.00 Uhr durch die Räume des 18. Jahrhunderts (60 Minuten)

Samstag
11.00, 13.30 und 15.00 Uhr durch die Räume des 18. Jahrhunderts (60 Minuten)

Sonn- und Feiertag
11.00, 13.30 und 15.00 Uhr durch die Räume des 18. Jahrhunderts (60 Minuten)
14.00 Uhr wechselnde Themenführung nach Aushang (90 Minuten)


Schlossführung inkl. Garteneintritt: 10 €, Ermäßigte 5 €, Familien 25 € (Sommertarif) / 8 €, Ermäßigte 4 €, Familien 20 € (Wintertarif)
Garteneintritt inkl. Themenführung: 12 €, Ermäßigte 6 €, Familien 30 €
Garteneintritt ohne Führung 6 € / 3 € (Sommertarif)
 
Anmeldung erforderlich: Service Center Schloss Heidelberg
Tel.: 06221 65888-0
Alle Angaben ohne Gewähr.

>> Frameset