Mittwoch, 27. Feb.  12.30 Uhr
Lieblingsstücke – eine lebendige Kunstbetrachtung in der Mittagspause
Referentin: Dr. Uta Coburger oder Kollegen
Die Ausstattung des Mannheimer Schlosses birgt viele Kostbarkeiten und Besonderheiten. Welche Geschichte erzählt eine Tapisserie, eine Schneckenmuschel, eine Uhr oder der Stuck im Treppenhaus? An jedem letzten Mittwoch des Monats steht ein neues Lieblingsstück im Fokus. Die Konservatorin des Mannheimer Schlosses oder ihre Kollegen bieten den interessierten Besuchern einen kurzweiligen „Kunstimbiss“ in der Mittagspause.
Dauer: 30 Minuten
Preis: kostenfrei
Begrenzte Personenzahl

Sanierungsarbeiten im Barockschloss Mannheim 2019

Für die Sicherstellung der Klimatisierung im Schloss Mannheim sind Sanierungsarbeiten notwendig. Die Planungen für diese Maßnahmen laufen auf Hochtouren. Das Schlossmuseum, die Schlosskasse und der Shop sind daher vom 4. März 2019 bis voraussichtlich Januar 2020 geschlossen. Eine Wiedereröffnung ist für den 26. Januar 2020 geplant.
Mietveranstaltungen im Rittersaal und Gartensaal sind weiterhin möglich.

In der Sommersaison ab April wird es dennoch ein Führungsangebot geben:
Anstelle der Schlossinnenführungen, die bislang stattfanden, werden  drei verschiedene Themenführungen in die Außenanlagen und die Umgebung des Schlosses angeboten.

Außerdem besteht die Möglichkeit einer einstündigen Besichtigung der zentralen Räumlichkeiten des Schlosses: "Im Herzen von Schloss Mannheim". Abhängig vom Stand der Bauarbeiten  kann es jedoch sein, dass Termine dieser Führung ausfallen.
Generell bitten wir Interessenten, sich telefonisch beim Service Center der Schlösser anzumelden.

Führungen  während der Sanierungsarbeiten in Schloss Mannheim

... in den zentralen Schlossräumen:

Im Herzen von Schloss Mannheim
Französische und andere Vorbilder für den Schlossbau
Frankreich als Vorbild und der Hof des Sonnenkönigs als Ideal – so erklärt man landläufig barocke Schlossarchitektur. Was aber gab ganz konkret für das Schloss des pfälzischen Kurfürsten die Orientierung? Beim Gang durch den Ehrenhof und das repräsentative Haupttreppenhaus erfährt man, worin genau der französische Einfluss
bestand – und wie viel dem Kaiserhof in Wien und vielleicht sogar pfälzischem Eigensinn zu verdanken ist.
Dauer: 60 Minuten
Preis: Erwachsene 7,00 €, Ermäßigte 3,50 €
Hinweis: je nach Stand der Sanierungsarbeiten müssen eventuell kurzfristig Termine abgesagt werden.
Information und Anmeldung (erforderlich): unter 06221 - 658880

... in die Außenanlagen und Umgebung des Schlosses:

Mannheim als „City of Music“ - Musik und Theater bei Hofe
2014 wurde die Stadt zur „UNESCO City of Music“ ernannt. Bereits im 18. Jahrhundert gab es Konzerte, Opern und Theater, die richtungsweisend für ihr jeweiliges Genre waren. Vom italienisch geprägten Hoftheater bis zum Deutschen Nationaltheater – die weithin bekannte Kulturblüte Mannheims begann am kurfürstlichen Hof. Bei diesem Rundgang werden Orte der Musik und des Theaters außerhalb des Schlosses besucht.
Dauer: 60 Minuten
Preis: Erwachsene 7,00 €, Ermäßigte 3,50 €
Anmeldung (erforderlich): unter 06221 - 658880
Sonntag, 7. April 14.30 Uhr
Sonntag, 2. Juni 14.30 Uhr
Sonntag, 28. Juli 14.30 Uhr
Sonntag, 8. Sept. 14.30 Uhr

Ein barocker Spaziergang durch die kurpfälzische Residenzstadt
Wie Städte in der Zeit des Absolutismus planmäßig gebaut wurden und welche Persönlichkeiten dahinter steckten, kann man beispielhaft bei einem Streifzug durch Mannheim erleben. Von Schloss- und Jesuitenkirche über die historische Sternwarte bis zum Schiller- und Paradeplatz geben die Orte Einblicke in die Geschichte der Residenzstadt: ein kurzweiliger Gang durch das Stadtbild mit seiner barocken Architektur.
Dauer: 1 Stunde
Preis:  7 Euro (Ermäßigte: 3,50 Euro )
Anmeldung (erforderlich): unter 06221 - 658880
Sonntag, 5. Mai 14.30 Uhr
Sonntag, 30. Juni 14.30 Uhr
Sonntag, 25. Aug. 14.30 Uhr
Sonntag, 22. Sept. 14.30 Uhr

Das verlorene Paradies - Der ehemalige Mannheimer Schlossgarten
Im 18. Jahrhundert stand der Schlossgarten von Mannheim im Schatten der Sommerresidenz in Schwetzingen. Dennoch gab es bereits dekorative Pflanzungen auf den Befestigungen. Am Anfang des 19. Jahrhunderts wurde der Mannheimer Schlossgarten im englischen Stil aufgewertet. Mit Beginn der Industrialisierung musste jedoch der größte Teil moderner Verkehrsplanung weichen. Die Führung zwischen Residenzschloss und Rheinufer zeigt, was blieb.
Dauer: 60 Minuten
Preis: Erwachsene 7,00 €, Ermäßigte 3,50 €
Anmeldung (erforderlich): unter 06221 - 658880
Sonntag, 19. Mai 14.30 Uhr
Sonntag, 16. Juni 14.30 Uhr (Schlosserlebnistag)
Sonntag, 11. Aug. 14.30 Uhr
Samstag, 31. Aug. 14.30 Uhr


Weitere Auskünfte erteilt gerne:
Service Center
Schloss Heidelberg | Mannheim | Schwetzingen | Rastatt | Favorite | Bruchsal| Botanischer Garten Karlsruhe | Grossherzogliche Grabkapelle Karlsruhe| Altes Schloss Hohenbaden | Yburg
Schlosshof 1
D-69117 Heidelberg
Tel. +49 (0) 6221 65888-0
Fax +49 (0) 6221 65888-18
E-mail: service@schloss-heidelberg.com


Normalpreis (wenn nicht anders angegeben): € 12,00, Ermäßigte: € 6
Anmeldung erforderlich: Service Center Schlösser Heidelberg, Mannheim, Schwetzingen
Tel.: 06221 65888-0
Alle Angaben ohne Gewähr

>> Frameset