Samstag, 5. Jan. 14.30 Uhr
"Das Leben bei Hofe" DIE Samstagsführung
Für Familien mit Kindern und Jugendlichen ab 10 Jahren

Sonntag, 6. Jan. 14.30 Uhr (Heilige Drei Könige)
"Die Theres und d’Frau Schäufle" - Zwei Putzfrauen fegen durch das Schloss
Comedyführung in Mundart
Eigentlich sollten die Theres und ihre Kollegin Frau Schäufele ja im Schloss „Großreinemachen“. Aber der Gelegenheit zu einem Schwätzchen können sie nicht widerstehen. Hier erfährt man in schönster Mundart, was man immer schon über das Schloss wissen wollte – aber nie zu fragen wagte. Dabei erlebt man den Weg durchs ganze Schloss auf ganz andere und sehr unterhaltsame Weise!
14,00 €, Ermäßigte 7,00 €

Donnerstag, 10. Jan. 14.30 Uhr
Stéphanie Napoleon
Eine Kaiserliche Hoheit im Schloss
Zum Jahresmotto "Ziemlich gute Freunde. Schwert, Charme und Esprit - Frankreich und der deutsche Südwesten".  
1803 beginnt die badische Zeit des Schlosses. Drei Jahre später zieht fürstlicher Glanz ein: Erbprinz Karl und seine Frau Stéphanie, eine Adoptivtochter Napoleons, richten das Schloss im Stil des kaiserlichen Empire ein. 1818 erhält das Land unter dem jungen Großherzog die fortschrittlichste Verfassung Deutschlands! Es sind prägende Jahrzehnte, die man bei diesem Rundgang im Schloss und seiner Umgebung erlebt.

Samstag, 12. Jan. 14.30 Uhr
"Das Leben bei Hofe" DIE Samstagsführung
Für Familien mit Kindern und Jugendlichen ab 10 Jahren

Samstag, 12. Jan.  17.00 Uhr
Prickelnder Genuss im Glanz der Kronleuchter
Ein ganz besonderer Abend im Mannheimer Schloss: Die Kerzenleuchter funkeln und strahlen bei diesem Rundgang durch das nächtliche Schloss – so elegant muss es früher bei Hofbällen in der kurpfälzischen Residenz gewesen sein! Der Glanz der Lüster fängt sich im perlenden Sektglas: Diese Führung in der Beletage verspricht ein prickelndes Erlebnis.
16,00 €, Ermäßigte 8,00 € inkl. einem Glas Sekt

Sonntag, 13. Jan.  14.30 Uhr
Mord am kurfürstlichen Hof - Interaktives Kriminalspiel zum Mitmachen und Mitraten
Der Leibkoch Ihrer Kurfürstlichen Durchlaucht Elisabeth Augusta ist einem heimtückischen Giftanschlag zum Opfer gefallen. Galt der Anschlag wirklich ihm oder sollte gar die Kurfürstin selbst das Opfer sein? Die Gäste versuchen den Fall zu lösen und schlüpfen dafür in die Rollen von Tatverdächtigen. Die kundige Hofdame Leopoldine von Ketschau unterstützt die Gäste mit Informationen über die Zustände bei Hofe.

Donnerstag, 17. Jan. 14.30 Uhr
Welten an der Wand
Gobelins aus Frankreich in Schloss Mannheim
Neu zum Jahresmotto "Ziemlich gute Freunde. Schwert, Charme und Esprit - Frankreich und der deutsche Südwesten".  
Gobelins: So durften sich nur die Erzeugnisse der Königlichen Manufaktur in Paris nennen. Von hier kamen die Spitzenstücke in Qualität und Prestige. Die Herstellung – vom Färben des feinen Garns bis zum Wirken am Webstuhl – war extrem aufwändig. Die Motive der Gobelins bildeten die ganze Welt ab, von der Bibel bis zu den neu entdeckten Kontinenten und von antiken Göttern und Helden bis zu Bauernszenen.

Samstag, 19. Jan. 14.30 Uhr
Die Samstagsführung im Mannheimer Schloss
"Das Leben bei Hofe"

Samstag, 19. Jan.  17.00 Uhr
Prickelnder Genuss im Glanz der Kronleuchter
Ein ganz besonderer Abend im Mannheimer Schloss: Die Kerzenleuchter funkeln und strahlen bei diesem Rundgang durch das nächtliche Schloss – so elegant muss es früher bei Hofbällen in der kurpfälzischen Residenz gewesen sein! Der Glanz der Lüster fängt sich im perlenden Sektglas: Diese Führung in der Beletage verspricht ein prickelndes Erlebnis.
16,00 €, Ermäßigte 8,00 € inkl. einem Glas Sekt

Samstag, 26. Jan. 14.30 Uhr
"Das Leben bei Hofe" DIE Samstagsführung
Für Familien mit Kindern und Jugendlichen ab 10 Jahren

Sonntag, 27. Jan. 14.30 Uhr
Für Kinder ab 6 Jahren
Märchen und Mythen im Mannheimer Schloss
Mitmachführung für die ganze Familie
Märchen erzählen von Helden, Drachen, Schätzen und Prinzessinnen, so ewig gültig, dass sie auch schon die alten Griechen kannten – bis heute faszinieren sie in ihrer Zeitlosigkeit Kinder wie Erwachsene. Bei diesem Schlosserlebnis sind spannende Märchen und Sagen zu sehen und zu erleben: Die ganze Familie darf mitspielen, pantomimisch, akustisch und mit Requisiten!

Mittwoch, 30. Jan. 12.30 Uhr
Lieblingsstücke – eine lebendige Kunstbetrachtung in der Mittagspause
Die Ausstattung des Mannheimer Schlosses birgt viele Kostbarkeiten und Besonderheiten. Welche Geschichte erzählt eine Tapisserie, eine Schneckenmuschel, eine Uhr oder der Stuck im Treppenhaus? An jedem letzten Mittwoch des Monats steht ein neues Lieblingsstück im Fokus. Die Konservatorin des Mannheimer Schlosses oder ihre Kollegen bieten den interessierten Besuchern einen kurzweiligen „Kunstimbiss“ in der Mittagspause.
Dauer: 30 Minuten
Preis: kostenfrei
Begrenzte Personenzahl

Donnerstag, 31. Jan. 14:30 Uhr 
„Ich amüsiere mich aufs allerbeste“ - Aus dem Leben der Kurfürstin Elisabeth Augusta
Frisch verheiratet und gerade 21 Jahre alt, stürzte sich Kurfürstin Elisabeth Augusta ins Vergnügen. Eine Vertraute der Kurfürstin erzählt bei dieser Führung in den Schlossräumen und in der Hofkirche. Sie berichtet über die glanzvolle Hochzeit mit Carl Theodor von Pfalz-Sulzbach, über den streng geregelten Tagesablauf, über ihre Liebschaften und, Tragik ihres Lebens, über den Tod des einzigen Kindes.
 € 12,00, Ermäßigte:. € 6,00 



Jeden Samstag  14.30 Uhr
Leben bei Hofe - DIE Samstagsführung


Eine lebendige Einladung in die Glanzzeiten des Mannheimer Schlosses! Das waren die Jahre, als das kurfürstliche Paar Carl Theodor und Elisabeth Augusta hier residierte – und später Napoleons Adoptivtochter Stéphanie de Beauharnais, die verwitwete badische Großherzogin. Ein Mitglied des Hofes im historischen Kostüm begleitet in die Prunkräume – mitten hinein in die Geschichte

Das Leben bei Hofe – Kostümführung für die ganze Familie
Für Gruppen zu Wunschtermin buchbar
Kosten: bis 20 Personen pauschal € 180,00 / plus € 9,00 für jede weitere Person

Normalpreis (wenn nicht anders angegeben): € 12,00, Ermäßigte: € 6
Anmeldung erforderlich: Service Center Schlösser Heidelberg, Mannheim, Schwetzingen
Tel.: 06221 65888-0
Alle Angaben ohne Gewähr

>> Frameset