Leben bei Hofe, die regelmäßige Kostümführung in Heidelbergjeden Samstag, 14.30 Uhr
„Das Leben bei Hofe“ - Sonderführung im historischen Kostüm

See also the guided tours bookable in english.

Öffnungszeiten und Standardführungen

Dienstag, 22. Mai 14.00 Uhr (Pfingstferien)
Für Kinder von 7 bis 11 Jahren
Wilde Kerle aus Kurpfalz. Eine actionreiche Führung - Nicht nur für Jungens
Ritter gibt es zwar schon lange nicht mehr auf Schloss Heidelberg, aber heute noch gilt es als tapfer, sich für Freunde, für Schwächere, für eine gerechte Sache einzusetzen. Früher ging es dabei manchmal
ganz schön wild zu – aber auch hinterhältige Listen gehörten zum Alltag. Beim Bogenschießen oder mit dem Schwert können die Kinder ihre Geschicklichkeit erproben. Aber ganz klar: Körperliche
Kraft allein reicht nicht, ein Ritter braucht auch einen klugen Kopf!
Schlossticket (Bergbahn+ Schlosshof) € 7,00 + Themenführung zzgl. € 3,00
Ermäßigte:       Schlossticket (Bergbahn+ Schlosshof) € 4,00 + Themenführung zzgl. € 3,00

Mittwoch, 23. Mai 17.00 Uhr
Heidelberg und die goldene Stadt
Prag und Heidelberg im Dreißigjährigen Krieg
Am 23. Mai 2018 jährt sich zum 400. Mal der berühmte „Prager Fenstersturz“. Was hat das mit Heidelberg und der Kurpfalz zu tun? Davon wird bei diesem Rundgang berichtet: Kurfürst Friedrich V. wurde neuer König von Böhmen – und der Dreißigjährige Krieg begann. Der Jahrestag ist Anlass, auf die vielfältigen historischen Verbindungen zwischen der Kurpfalz und Böhmen zurückzublicken.

Samstag, 26. Mai 14.30 Uhr
"Das Leben bei Hofe" - Kostümführung für die ganze Familie
Für Familien mit Kindern ab 8 Jahren

Samstag, 26. Mai 14.30 Uhr (Pfingstferien)
Für Familien mit Kindern von 5 bis 9 Jahren
Schlossentdeckertour mit Hugo, dem kleinen Schlossgespenst
Die Geschichte vom Heidelberger Hexenbiss kennen viele Kinder. Doch was kaum einer weiß: Beim Verlassen des Schlosses sprach die Hexe einen Fluch aus, durch den ein kleines Schlossgespenst
für Jahrhunderte in einen Dornröschenschlaf fiel. Nun ist Hugo, das freundliche Gespenst, wieder aufgewacht und braucht die Hilfe der Kinder, um sich im Schloss wieder zu Recht zu finden und neue
Freunde zu gewinnen. Dabei entdecken die Kinder einige geheimnisvolle Briefe.
Schlossticket (Bergbahn+ Schlosshof) € 7,00 + Themenführung zzgl. € 3,00
Ermäßigte:       Schlossticket (Bergbahn+ Schlosshof) € 4,00 + Themenführung zzgl. € 3,00

Samstag, 26. Mai 21.00 Uhr
Eine kleine "Nachtschwärmerei" - Spaziergang durchs Heidelberger Schloss zu später Stunde
Das Schloss bei Nacht: Das hat schon im 18. und 19. Jahrhundert die Menschen inspiriert. Beim Gang in den nächtlichen Mauern des Dicken Turms, des Englischen Baus, des Ottheinrichsbaus und der Ostkasematten hört man, wie sich das Schloss im Lauf der Zeit entwickelte. Und wie es sich schließlich als Ruine zum Inbegriff der Romantik wandelte – und das begreift man noch mal ganz anders.
13,00 €, Ermäßigte 7 €

Sonntag, 27. Mai 14.30 Uhr
Mord am Kurpfälzischen Hofe""
Interaktives Kriminalspiel zum Mitmachen und Mitraten
Mit der Hofdame Louisa von Elphinstone auf Mördersuche: Im Auftrag der Kurfürstin Elisabeth Stuart versucht sie, den Mord am Menageriemeister zu klären. Die Gäste helfen ihr dabei, in dem sie
in die Rollen von Tatverdächtigen schlüpfen und Hinweise auswerten. Um aber den Mordfall endgültig aufzuklären, benötigen sie noch Hintergrundinformationen über die politischen Verhältnisse kurz vor Beginn des Dreißigjährigen Krieges und über das Leben am Hofe Friedrichs V.

Sonntag, 27. Mai 15.30 Uhr
Zum Jahresthema „Von Tisch und Tafel. Essen und Trinken in Burgen, Klöstern und Schlössern“
Ein „teutsch Maul“ liebt  „teutsche Speißen“
Kulinarische Vorlieben und Abneigungen der Liselotte von der Pfalz
Eine berühmte Heidelbergerin war Herzogin Elisabeth Charlotte von Orléans, Schwägerin des Königs Ludwig XIV. von Frankreich. Besser bekannt ist sie als „Liselotte von der Pfalz“. In ihren Briefen über Liebschaften und Allzumenschliches, Mode und Sitten, „kurze Gebete und lange Bratwürste“ berichtet sie auch über das Essen bei Hofe: was sie gerne aß und was sie überhaupt nicht mochte.

Dienstag, 29. Mai 14.30 Uhr (Pfingstferien)
Für Kinder von 6 bis 10 Jahren:
"Märchenhaftes Schloss" - Schneewittchen, Rotkäppchen und anderen Märchenwesen auf der Spur
Ist das der Turm, in dem Rapunzel wohnte? Und welche Prinzessin wurde aus dem Friedrichsbau gerettet? Wo genau ließ der Küchenjunge den Braten anbrennen? Es ist ganz erstaunlich, wie lebendig die bekannten Märchen im Heidelberger Schloss werden. Die Kinder lernen das Schloss auf den Spuren bekannter Märchenfiguren kennen. Am Ende dürfen sie einen besonderen Zopf flechten und mit nach Hause nehmen.
Schlossticket (Bergbahn+ Schlosshof) € 7,00 + Themenführung zzgl. € 3,00
Ermäßigte:       Schlossticket (Bergbahn+ Schlosshof) € 4,00 + Themenführung zzgl. € 3,00

Donnerstag, 31. Mai 14.30 Uhr (Fronleichnam)
Himmelsegen oder Teufelsfluch? -
Vom Glauben der Fürsten und den magischen Praktiken des Volkes
Neue Konfessionen und Lehren, die persönliche Glaubenspraxis der einzelnen Kurfürsten, alte Traditionen in der Bevölkerung: Nach der Reformation prallten die Glaubenswelten aufeinander. Wenige Jahre nach dem Besuch Martin Luthers auf dem Heidelberger Schloss tobte in der Kurpfalz der Kampf um den rechten Glauben. Dieser Rundgang durch das Schloss lässt einen Brennpunkt der Reformationszeit lebendig werden.

Samstag, 2. Juni 14.30 Uhr
"Das Leben bei Hofe" - Kostümführung für die ganze Familie
Für Familien mit Kindern ab 8 Jahren

Samstag, 2. Juni 17.00 Uhr
Die große Heidelberger Schlosskomplikation - Eine interaktive Jagd nach den Zeitebenen im Heidelberger Schloss
Über acht Jahrhunderte Schlossgeschichte haben ihre Spuren hinterlassen. Da kann man schon mal die Orientierung verlieren. Dagegen setzt das Team der „Schlosskomplikation“ bei seiner interaktiven Zeitreise einen geheimnisvollen Zeitebenen-Kalkulator ein. Und der hilft, beim Gang durch Westwall, Dicken Turm, Englischen Bau, Königssaal und Ottheinrichsbau die historischen Schichten spielerisch zu entdecken!

Sonntag, 3. Juni 19.00 Uhr
"Im Dunkel der Nacht"
Mit dem Kurfürstlichen Nachtwächter durch das Heidelberger Schloss
Der kurfürstliche Nachtwächter und sein Adlatus laden zur Runde durchs nächtliche Schloss – in die Zeit des Dreißigjährigen Krieges. Eine Belagerung steht bevor. Da müssen alle mit anpacken! Ein
Musketier erklärt den Umgang mit der Muskete. Fassmägde erzählen vom Alltag in der Festung und wie aus schlechtem Wein ein edler Tropfen wurde. Eine interaktive Führung für die ganze Familie!
14,00 €, Ermäßigte € 7,50

Donnerstag, 7. Juni 18.30 Uhr
Der König von Burgund
Lesung im Fasskeller mit dem Krimiautor Helmut Orpel und dem Musiker Martin Griffiths mit Wein und Brezeln
Im Zentrum des neuen Romans von Helmut Orpel steht der Schlossführer Ernst Wilhelm Berger. Ist dieser Mann der wiedergeborene Okkultist Cagliostro aus dem 18. Jahrhundert, der die Höfe Europas in Atem hielt? Was hat er mit einem Kunstraub in Mannheim zu tun, bei dem ein berühmtes Gemälde von Rembrandt gestohlen wurde, das dem New Yorker Metropolitan Museum gehörte. Aber warum wird dieses 50 Millionen Kunstwerk von den Leihgebern nicht vermisst? Stecken in einem geheimnisvollen Möbelstück, das in einem Wormser Museum auftaucht, Hinweise auf die wahren Hintergründe einer Serie von mysteriösen Vorgängen und gelingt es Oliver Treschko wie in Orpels Roman „Tintorettos Geheimnis“ den wahren Sachverhalten auf die Spur zu kommen?

Samstag, 9. Juni 14.30 Uhr
"Das Leben bei Hofe" - Kostümführung für die ganze Familie
Für Familien mit Kindern ab 8 Jahren

Samstag, 9. Juni 18.00 Uhr
Gourmet-Rundgang durch das Heidelberger Schloss
Kulinarisch-kulturelle Führung mit Sternekoch Martin Scharff

Sonntag,10. Juni 11.00 Uhr
Romantisches Picknick im Hortus Palatinus  - dem Garten der Pfalz

Sonntag, 10. Juni 14.30 Uhr
Für Familien mit Kindern ab 8 Jahren:
 „Mit dem balonen gespilet, zum ring gerennet“ - Spiel und Spaß im Garten wie bei Kurfürstens
Kegeln, Ringwerfen, Eierlaufen, Federball, Blindekuh – da kann man sich noch was drunter vorstellen. Aber was ist Jeu de Paume, Pallmall oder gar das Strangkatzenspiel? Im 16. und 17. Jahrhundert war das ein eleganter Zeitvertreib für die vornehme Gesellschaft. Bei dieser Familienführung kann man die historischen Spiele ausprobieren und lernt dabei den Schlossgarten von Heidelberg in seinen historischen Teilen kennen.
Schlossticket (Bergbahn+ Schlosshof) € 7,00 + Themenführung zzgl. € 3,00
Ermäßigte:       Schlossticket (Bergbahn+ Schlosshof) € 4,00 + Themenführung zzgl. € 3,00

Samstag, 16. Juni 14.30 Uhr
"Das Leben bei Hofe" - Kostümführung für die ganze Familie
Für Familien mit Kindern ab 8 Jahren

Sonntag, 17. Juni 14.30 Uhr (Schlosserlebnistag)
Willkommen bei den Stuarts
Eine englische Prinzessin am Heidelberger Hof
Elizabeth Stuart, Prinzessin von England und Schottland, heiratete Kurfürst Friedrich V., der als „Winterkönig“ später wenig politisches Glück haben sollte. Die Heirat war der Beginn der Heidelberger Verbindung mit dem britischen Königshaus. Ein Zeitzeuge begleitet durch das Schloss und erzählt vom Leben und der Liebe der Königstochter, vom Glanz des Hofes, aber auch von Intrigen
Schlossticket (Bergbahn+ Schlosshof) € 7,00 + Themenführung zzgl. € 6,00
Ermäßigte:       Schlossticket (Bergbahn+ Schlosshof) € 4,00 + Themenführung zzgl. € 3,00

Samstag, 23. Juni 14.30 Uhr
"Das Leben bei Hofe" - Kostümführung für die ganze Familie
Für Familien mit Kindern ab 8 Jahren

Samstag, 23. Juni 21.00 Uhr
Eine kleine "Nachtschwärmerei" - Spaziergang durchs Heidelberger Schloss zu später Stunde

Das Schloss bei Nacht: Das hat schon im 18. und 19. Jahrhundert die Menschen inspiriert. Beim Gang in den nächtlichen Mauern des Dicken Turms, des Englischen Baus, des Ottheinrichsbaus und der Ostkasematten hört man, wie sich das Schloss im Lauf der Zeit entwickelte. Und wie es sich schließlich als Ruine zum Inbegriff der Romantik wandelte – und das begreift man noch mal ganz anders.
13,00 €, Ermäßigte 7 €

Sonntag, 24. Juni 14.30 Uhr
Wasserspiele für Götter, Fürsten und Volk
Ingenieurskunst unter Kurfürst Friedrich V.: Im Schlossgarten gab es viele Springbrunnen, Automaten und Orgeln, angetrieben durch Wasserkraft. Der geniale Kopf, der diese Lösungen im 17. Jahrhundert auf hohem technischen Niveau entwickelte, war der Architekt und Ingenieur Salomon de Caus. Der Rundgang führt vom Gartenmodell hinaus auf die Terrassen, zu den Brunnenhäusern, in die Grottengalerie, die Fürstenbrunnen, die Kabinette und zum Schluss in die sonst nicht begehbare Große Grotte.
Bei feuchter Witterung festes Schuhwerk erforderlich

Samstag, 30. Juni 14.30 Uhr
"Das Leben bei Hofe" - Kostümführung für die ganze Familie
Für Familien mit Kindern ab 8 Jahren

Samstag, 30. Juni 17.00 Uhr
„Mid'm Waschweib unnerwegs uff´m Heidelberger Schloss" Geschichten und Tratsch auf Kurpfälzer Art
Was heute die Klatschreporterin ist, war früher das Waschweib. Sie kam in alle Häuser zum Waschen und was sie hörte, war schnell an den öffentlichen Brunnen „weiterverzehlt“. Ausgeschmückt wurden
die Geschichten auf der Wäschebleiche. Die Lissl ist genau so ein Waschweib. Sie nimmt die Gäste im Schloss bei der Hand und erzählt ihre sauberen Geschichten. Ein Rundgang, der sich „gewesche“ hat!
Schlossticket (Bergbahn+ Schlosshof) € 7,00 + Themenführung zzgl. € 6,00
Ermäßigte:       Schlossticket (Bergbahn+ Schlosshof) € 4,00 + Themenführung zzgl. € 3,00

 


Außerdem:
Jeden Samstag 14.30 Uhr: „Das Leben bei Hofe“ - Familienführung

Hofdame bei der Kostürmführung in Heidelberg
Wie mag er wohl ausgesehen haben, der Alltag der Bewohner des Heidelberger Schlosses vor Jahrhunderten? Welche Nöte und Sorgen plagten die Menschen früherer Zeiten? Bei diesem Rundgang geht es mit einer Magd, einer Bürgersfrau oder auch einer Hofdame durch das Schloss Heidelberg und man hört Geschichten über „gemeines Tagwerk und höfischen Glanz“ in der Kurpfalz.

Normalpreis (wo nicht anders angegeben): Erwachsene : 13,00 €, Ermäßigte: € 7,00
(jew. Schlossticket für Bergbahn & Schlosshof - 7 € bzw. 4 € und Führung (6 € bzw. 3 €, getrennt zu lösen)
Sonderpreise: Schlossticket für Bergbahn & Schlosshof (7 € bzw. 4 €) und erhöhte bzw. verminderte Führungsgebühr)

Für alle Führungen Anmeldung (erforderlich) unter:
Service Center Schloss Heidelberg Tel: 06221-65888-0

Öffnungszeiten des Schlosshofs (mit Apothekenmuseum und Großem Fass):
Täglich 8-18 Uhr

Schlossinnenführungen Standard ab dem 25. März (Sommerzeit)
Montags bis Freitags                stündlich 11.00 - 16.00 Uhr Deutsch  / stündlich 11.15 - 16.15 Uhr Englisch
Samstags, Sonn- und Feiertags: stündlich 10.00 - 16.00 Uhr Deutsch/ stündlich 10.15 - 16.15 Uhr Englisch

Schlossinnenführungen Standard bis einschließlich 24. März (Winterzeit)
Montags bis Freitags : 
11.00, 12.00, 14.00 und 16.00 Uhr Deutsch /11.15, 12.15, 14.15 und 16.15 Uhr Englisch

Samstags, Sonntags und Feiertags:
Stündlich zwischen 11.00 und 16.00 Uhr Deutsch / stündlich zwischen 11.15 und 16.15 Uhr Englisch

>> Guided Tours in english language

>> Frameset