Leben bei Hofe, die regelmäßige Kostümführung in Heidelbergjeden Samstag, 14.30 Uhr
„Das Leben bei Hofe“ - Sonderführung im historischen Kostüm

See also the guided tours bookable in english.

Öffnungszeiten und Standardführungen


Montag, 1. November 2021, 14.30 Uhr
Mit dem Schlossbaumeister unterwegs - Leonhard Lechler zeigt sein Schloss
Ein Papst im Gefängnis, ein König, der seine Krone vergisst, und ein Unheil verkündender Komet... Schlossbaumeister Lorenz Lechler kommt ins Erzählen. Aber eigentlich hat er gar keine Zeit, denn Kurfürst Ludwig V. hat ihn beauftragt, aus der mittelalterlichen Burg ein modernes Schloss zu machen. Und so nimmt er einfach die Gäste mit auf seiner Inspektion: durch bekannte und weniger bekannte Teile des Schlosses.

Montag, 1. November 2021, 18.00 Uhr
Die Geister die ich rief - Eine schaurig schöne Schlossgeschichte
Im Sonnenlicht kennen alle das Heidelberger Schloss! Ganz anders wird es mit dem Beginn der Nacht: Wenn die Abendglocke schlägt, entfaltet sich die düstere Seite der Ruine. Bei dieser Gänsehautführung hört man nach Fakten und Überlieferungen fesselnde Erzählungen von rachedürstenden Kurfürsten, geisternden Söldnern, von der Weißen Frau, vom Fluch der Krone und von Unheil kündenden Kometen. Das Schlosserlebnis für alle, die es gruselig mögen.
Preise: Euro 17.-, ermäßigt Euro 10.-

Samstag, 6. November 2021, 14.30 Uhr
Schönheitsrezepte aus dem Schloss. Von Gesundheit und Schönheit, Mode und Medizin
Mit ihrem Äußeren zeigen Menschen ihre gesellschaftliche Rolle und ihre Macht. Welche Accessoires, Tricks und Mittelchen in früheren Zeiten zum Einsatz kamen, das erfährt man bei diesem Rundgang. Ob Zahnweh oder Haarentfernung: Eine Kammerjungfer oder ein Kammerherr verrät die Kniffe – und vieles davon wurde einst in Heidelberg aufgeschrieben! Nebenbei erfährt man auch, dass „Weiberspeck“ keine Frage des Gewichts war.

Sonntag, 7. November 2021, 16.30 Uhr
Im Dunkel der Nacht - Mit dem kurfürstlichen Nachtwächter durchs Schloss
Der kurfürstliche Nachtwächter und sein Adlatus laden zur Runde durchs nächtliche Schloss – in die Zeit des Dreißigjährigen Krieges. Eine Belagerung steht bevor. Da müssen alle mit anpacken! Ein Musketier erklärt den Umgang mit der Muskete. Fassmägde erzählen vom Alltag in der Festung und wie aus schlechtem Wein ein edler Tropfen wurde. Bei dieser Führung wird der Schlossrundgang ergänzt, etwa durch den Blick vom Dicken Turm auf die Stadt.
Preise: Euro 11.-, ermäßigt 8.- (zuzüglich Schlossticket Euro 9.-, ermäßigt 4,50-)

Samstag, 13. November 2021, 14.30 Uhr
Viva la Musica - Musik und Tanz bei Hofe
Referentin: Brigitte Bühl, Heidi Steinbeck oder Patricia Rojas-Schubert
Der Hof der pfälzischen Kurfürsten zog Musiker aus aller Welt an. Durch die Festsäle und musikalischen Bühnen des Schlosses in allen Zeiten führt dieser Rundgang: vom Minnegesang eines Oswald von Wolkenstein über die höfische Musikkultur bei Friedrich und Elisabeth bis zu den Musikfesten der Romantik – eine musikalische Führung zum Mittanzen

Sonntag, 14. November 2021, 14.30 Uhr
Dichter setzen dem Schloss ein Denkmal
Für viele ist das Heidelberger Schloss die schönste Ruine der Welt. Auf jeden Fall ist es eine der meistbesungenen. Der Rundgang präsentiert das Schloss im Spiegel der Dichtung vom Mittelalter bis in die Moderne: von Oswald von Wolkenstein über Martin Opitz, Friedrich Hölderlin und Caroline von Günderode bis zu Charles Bukowski. „Ruinen machen vielen Spaß – auch sieht man gern das große Fass.“ Das schrieb schon Wilhelm Busch.

Samstag, 20. November 2021, 14.30 Uhr
Charles de Graimberg - Ein Franzose rettet das Schloss
1810 kam Charles de Graimberg erstmals nach Heidelberg, sah das Schloss und war fasziniert. Dieser Liebe sollte der französische Graf sein Leben lang treu bleiben: Er beschützte die Ruine vor allen, die sich an ihren Mauern bedienten, ob als Baumaterial oder als Souvenir. Graimbergs Kupferstiche vom Schloss machten es überall bekannt und als Ziel für Touristen attraktiv – bis heute.

Sonntag, 21. November 2021, 14.30 Uhr
Pest und Cholera - Fliehe schnell, fliehe weit, mit der Rückkehr lass' dir Zeit
Heidelberg wird mehrmals von der Pest heimgesucht. Kurfürst Ottheinrich flüchtet mit seinem Hofstaat nach Weinheim, damit nicht „zuviel Volks an einem Ort beieinander liege“.  Pesttraktate fordern Schutzkleidung für die Ärzte, Infizierte dürfen ihre Häuser nicht verlassen. Um die Einschleppung der Seuche in pestfreien Zeiten zu verhindern, verbietet eine Pestordnung den Handel mit angesteckten Gebieten. Leere und Arbeitslosigkeit herrschten in der Stadt.

Samstag, 27. November 2021 14.30 Uhr
"Weihnachtliches Leben bei Hofe"
Kostümführung mit wechselnden historischen Figuren
Wie mag er wohl ausgesehen haben, der Alltag der Bewohner des Heidelberger Schlosses vor Jahrhunderten? Bei diesem Rundgang geht es mit einer Magd, einer Bürgersfrau oder auch einer Hofdame durch das Schloss Heidelberg und man hört Geschichten über „gemeines Tagwerk und höfischen Glanz“ in der Kurpfalz.

Sonntag, 28. November 2021, 14.30 Uhr
"Höhepunkte" Faszinierende Fakten zum Schloss 
Vom Heidelberger Schloss sieht man bei guten Wetter bis zu den Pfälzer Bergen. Selbst dort befanden sich einst Besitzungen der Kurfürsten. Die Führung zeigt auch die Ergebnisse der allerneuesten Bautätigkeit. In der Ruine des gläsernen Saalbaus überraschen hochmoderne, künstlerisch ausgestattete Räume!


Irgndwann wieder - regelmäßig:
Jeden Samstag 14.30 Uhr: „Das Leben bei Hofe“ - Familienführung

Hofdame bei der Kostürmführung in Heidelberg
Wie mag er wohl ausgesehen haben, der Alltag der Bewohner des Heidelberger Schlosses vor Jahrhunderten? Welche Nöte und Sorgen plagten die Menschen früherer Zeiten? Bei diesem Rundgang geht es mit einer Magd, einer Bürgersfrau oder auch einer Hofdame durch das Schloss Heidelberg und man hört Geschichten über „gemeines Tagwerk und höfischen Glanz“ in der Kurpfalz.

Westdeite der Schlossruine Heidelberg

Normalpreis (wo nicht anders angegeben): Erwachsene : 18,00 €, Ermäßigte: € 10,50
(jew. Schlossticket für Bergbahn & Schlosshof - 9 € bzw. 4,50 € und Führung (9 € bzw. 6 €, getrennt zu lösen)
Sonderpreise: Schlossticket für Bergbahn & Schlosshof (9 € bzw. 6 €) und erhöhte bzw. verminderte Führungsgebühr)

Für alle Führungen Anmeldung (erforderlich) unter:
Service Center Schloss Heidelberg Tel: 06221-65888-0

Öffnungszeiten des Schlosshofs (mit Apothekenmuseum und Großem Fass):
Täglich 10 - 17 Uhr

Führungen halbstündlich von 11 bis 16 Uhr
Max. 10 Teilnehmer pro Führung. Ein Mund-Nasen-Schutz ist erforderlich und selbst mitzubringen.
Preise: € 6,00 (ermäßigt € 3,00) für die Führung, zuzüglich Schlossticket
Besucher müssen sich registrieren und über die erforderlichen 3G-Nachweise verfügen.,
E-mail: service@schloss-heidelberg.com

[hier Termine für Standardbetrieb]Schlossinnenführungen Standard ab dem 25. März (Sommerzeit)
Montags bis Freitags                stündlich 11.00 - 16.00 Uhr Deutsch  / stündlich 11.15 - 16.15 Uhr Englisch
Samstags, Sonn- und Feiertags: stündlich 10.00 - 16.00 Uhr Deutsch/ stündlich 10.15 - 16.15 Uhr Englisch

Schlossinnenführungen Standard bis einschließlich 24. März (Winterzeit)
Montags bis Freitags : 
11.00, 12.00, 14.00 und 16.00 Uhr Deutsch /11.15, 12.15, 14.15 und 16.15 Uhr Englisch

Samstags, Sonntags und Feiertags:
Stündlich zwischen 11.00 und 16.00 Uhr Deutsch / stündlich zwischen 11.15 und 16.15 Uhr Englisch

>> Guided Tours in english language

>> Frameset