29.10.18

Ausstellungen - Vorträge - Veranstaltungen

Termine in der Region

Januar | Februar | März | April | Mai | Juni | Juli 2019 und später


Freiburg | Heidelberg | Mannheim | Karlsruhe | Speyer | Konstanz | Bad Mergentheim | Lörrach | Pfahlbaumuseum Unteruhldingen | Schlösser | andere

 

März 2019

Freiburg

Mi, 13. März 2019, 18:15 Uhr
PD Dr. Elena Mari nova-Wolff, Die experimentelle Station „Forchtenberg": bisherige Ergebnisse und weitere Perspektiven zur Erforschung der prähistorischen Landnutzung
Kollegiengebäude III, Platz der Universität 3, Hörsaal 3043, Eintritt frei
Förderkreis Archäologie in Baden – Arbeitsgruppe Südbaden

Mi, 20. März 2019, 18:15 Uhr
PD Dr. Oliver Nelle, Anthrakologie und Baumarchäologie: Methodik und Anwendungen der Holzkohleanalyse
Kollegiengebäude III, Platz der Universität 3, Hörsaal 3043, Eintritt frei
Förderkreis Archäologie in Baden – Arbeitsgruppe Südbaden

Mi, 27. März 2019, 18:15 Uhr
Dr. André Billamboz, Dendroarchäologie: alte Siedlungs- und Waldgeschichten
Kollegiengebäude III, Platz der Universität 3, Hörsaal 3043, Eintritt frei
Förderkreis Archäologie in Baden – Arbeitsgruppe Südbaden

Archäologisches Museum Colombischlössle


Heidelberg

Mi, 20. März 2019, 19 Uhr
Vortrag: Dr. Jochen Braselmann, Zyklopenmauern und Schleudersteine. Die jüngsten Ausgrabungen auf Burg Schlosseck bei Bad Dürkheim.
Kurpfälzisches Museum, Hauptstraße 97, 69117 Heidelberg,
Großer Salon, Eintritt € 3,-
Förderkreis Archäologie in Baden

Gesonderte Übersichten:

Mannheim

Öffentliche Führungen in den REM

Fr 01.03. | 10 Uhr – 18 Uhr
Museum Zeughaus C5, Florian-Waldeck-Saal
Tagung | smart as photography – be an artist today!
Kaum ein anderes Medium beeinflusst unser Alltagsleben so stark wie das Smartphone. Mit ihm planen wir unseren Tagesablauf, pflegen unsere Kontakte und halten die schönsten Momente unseres Lebens fest. Die ungeheure Menge an Nutzern eröffnet ungeahnte Möglichkeiten sozialer, pädagogischer und vor allem auch künstlerischer Praxis. Die gleichnamige Ausstellung "smart as photography – be an artist today!" in ZEPHYR – Raum für Fotografie richtet ihren Fokus auf den Künstler als Smartphone-User. Mit nationalen wie internationalen Künstlern und Wissenschaftlern werden Fragestellungen erörtert, die zu einem weitergehenden Verständnis der Smartphone-Fotografie führen.
Tagungssprachen sind Englisch und Deutsch
Teilnahme: kostenfrei | Um Anmeldung wird gebeten unter: smart@zephyr-mannheim.com oder Tel 0621 293 264 | Infos & Programm unter www.zephyr-mannheim.com

Sa 02.03. | 10 Uhr – 14 Uhr
Museum Zeughaus C5, Florian-Waldeck-Saal
Tagung | smart as photography – be an artist today!
Kaum ein anderes Medium beeinflusst unser Alltagsleben so stark wie das Smartphone. Mit ihm planen wir unseren Tagesablauf, pflegen unsere Kontakte und halten die schönsten Momente unseres Lebens fest. Die ungeheure Menge an Nutzern eröffnet ungeahnte Möglichkeiten sozialer, pädagogischer und vor allem auch künstlerischer Praxis. Die gleichnamige Ausstellung "smart as photography – be an artist today!" in ZEPHYR – Raum für Fotografie richtet ihren Fokus auf den Künstler als Smartphone-User. Mit nationalen wie internationalen Künstlern und Wissenschaftlern werden Fragestellungen erörtert, die zu einem weitergehenden Verständnis der Smartphone-Fotografie führen.
Tagungssprachen sind Englisch und Deutsch
Teilnahme: kostenfrei | Um Anmeldung wird gebeten unter: smart@zephyr-mannheim.com oder Tel 0621 293 264 | Infos & Programm unter www.zephyr-mannheim.com

Mannheim wächst – Bilder einer Industriestadt
Führung durch die Ausstellung in der Kunsthalle Mannheim
Mittwoch, 6. März, 19 Uhr
Dauer 1 Stunde
Treffpunkt: Kunsthalle Mannheim – Haupteingang,
Friedrichplatz 4, 68165 Mannheim
Kosten: Eintritt frei, Führungsgebühr 3 7
Anmeldung: www.rhein-neckar-industriekultur.de/termine unter Nr. 190306
Barrierefrei zugänglich
Rhein-Neckar Industriekultur e.V.

Do, 7. März 2019, 13:30 Uhr
112. Kolloquium der Arbeitsgemeinschaft Frühgeschichtliche Archäologie
Reiss Engelhorn Museen und Förderkreis Archäologie in Baden
Museum Weltkulturen, D 5, 68159

Do 07.03. | 19 Uhr
Museum Weltkulturen D5 | Anna-Reiß-Saal
Vortrag des MAV | Claus Kropp M.A., UNESCO Weltkulturerbe Kloster Lorsch
Rinder als Zugtiere in der frühmittelalterlichen Landwirtschaft – Eine interdisziplinäre Studie zu einem der wichtigsten Nutztiere des Mittelalters
Frühmittelalterliche Landwirtschaft ist untrennbar mit dem Einsatz von Zugtieren verbunden. Wenn auch regional stark variierend, so ist nach Ausweis der Quellen klar, dass insbesondere Rinder für diese Zwecke eingesetzt wurden. Geradezu sinnbildlich hierfür steht das bereits in der Antike bekannte Flächenmaß "iugerum", welches wortgleich mit der Bezeichnung des für die Rinderanspannung bedeutenden "Jochs" ist und die Fläche bezeichnet, die an einem Tag mit einem Gespann bewirtschaftet werden konnte.
Eine Veranstaltung des Mannheimer Altertumsvereins
Eintritt: frei

Freitag, 15. März 2019, 15.45 Uhr
Führung durch die Ausstellung: „Fertig? Los! Die Geschichte von Sport & Technik“

Dr. Alexander Sigelen, Oberkonservator im TECHNOSEUM:
Treffpunkt: Foyer Technoseum, Museumsstrasse 1. Beginn der Führung: 16.00 Uhr. Eintritt: Bis zu 20 Personen 9,- Euro pro Person, ab 20 Personen und darüber Pauschalpreis von 180,- Euro.
Badische Heimat Mannheim

100 Jahre BAUHAUS !
Festvortrag von Dr. Monika Ryll, Denkmalschützerin in Mannheim
In Zusammenarbeit mit Mannheimer Architektur- und
Bauarchiv MAB | Marchivum
Sonntag, 17. März, 17 Uhr
Dauer 1,5 Stunden
Treffpunkt: Marchivum Archivplatz 1, 68169 Mannheim
Kosten: frei
Anmeldung: nicht erforderlich
Barrierefrei zugänglich
Rhein-Neckar Industriekultur e.V.

Wassertürme und Wasserwege
Fotoausstellung mit außergewöhnlichen Motiven
In Zusammenarbeit mit Stadtbücherei Heidelberg
Die Ausstellung läuft vom 19. 3. bis 27. 4. 2019.
Öffnungszeiten: Di. – Fr. 10–20 Uhr, Sa. 10–16 Uhr,
Mo. und So. geschlossen.
Vernissage: Dienstag, 19. März, 19 Uhr
Dauer 1,5 Stunden
Treffpunkt: Stadtbücherei, Poststraße 15, 69115 Heidelberg
Kosten: frei
Anmeldung: nicht erforderlich
Barrierefrei zugänglich
Rhein-Neckar Industriekultur e.V.

Water Footprint – wieviel Wasser verbrauchst Du wirklich?
Vortrag in der Abendakademie
In Zusammenarbeit mit Mannheimer Abendakademie
Freitag, 22. März, 18 Uhr
Dauer 1,5 Stunden
Treffpunkt: Mannheimer Abendakademie, U1, 16-19,
68161 Mannheim
Kosten: 7 €
Anmeldung: www.rhein-neckar-industriekultur.de/termine unter Nr. 190322
Barrierefrei zugänglich
Rhein-Neckar Industriekultur e.V.

Wirtschaftsgeschichte(n)
Brautradition und Gastronomie in Frankenthal
In Zusammenarbeit mit Volkshochschule Frankenthal
Dienstag, 26. März, 19 Uhr
Treffpunkt: VHS-Bildungszentrum, Vortragsraum,
Schlossergasse 8-10, 67227 Frankenthal
Kosten: frei
Anmeldung: bei der Volkshochschule Frankenthal unter www.vhs.ft.de mit der Kursnummer 11004
Barrierefrei zugänglich
Rhein-Neckar Industriekultur e.V.

Denkmal anders: der TANKTURM
Vortrag des ausführenden Architekten
In Zusammenarbeit mit Stadtbücherei Heidelberg, AAg Loebner - Schäfer - Weber
Mittwoch, 27. März, 19:30 Uhr
Treffpunkt: Stadtbücherei – Hilde-Domin-Saal,
Poststraße 15, 69115 Heidelberg
Kosten: frei
Anmeldung: nicht erforderlich
Barrierefrei zugänglich
Rhein-Neckar Industriekultur e.V.

Öffentliche Führungen in den REM

Fr 01.03. | 15 Uhr
Museum Weltkulturen D5 | Treffpunkt: Museumskasse
Öffentliche Familienführung | Einfach tierisch! Spaß mit Dino, Panda & Co.
Bei einer spannenden und kurzweiligen Führung geht es auf eine Safari in die Welt der Tiere. Einen Dinosaurier füttern, mit Tiger und Leoparden auf Tuchfühlung gehen, einen Delfin streicheln, mit Fischen tauchen oder ein Mammut retten – all das und noch viel mehr erwartet kleine und große Besucher in der Mitmach-Ausstellung "Einfach tierisch!". Die Teilnehmer können den abenteuerlichen Nachmittag mit ihrer Kamera oder dem Smartphone für das Familienalbum festhalten. Für Familien mit Kindern ab 8 Jahren.
Teilnahmegebühr: 3,50 Euro, ermäßigt 2 Euro (zzgl. Ausstellungseintritt)
Ohne Anmeldung | Begrenzte Teilnehmerzahl

So 03.03. | 15 Uhr
Museum Zeughaus C5 | Treffpunkt: Museumskasse
Öffentliche Führung | MUMIEN – Geheimnisse des Lebens
Mumien sind mehr als das Alte Ägypten! Die MUMIEN-Ausstellung der Reiss-Engelhorn-Museen zeigt eindrucksvoll, dass Mumifizierung ein weltweites Natur- und Kulturphänomen ist – von der Ära der Dinosaurier über alte Hochkulturen bis in die heutigen Tage. Zusammen mit Erkenntnissen aus der Hightech-Forschung schlagen über 50 Tier- und Menschenmumien die Besucher in ihren Bann.
Teilnahmegebühr: 3,50 Euro, ermäßigt 2 Euro (zzgl. Ausstellungseintritt)
Ohne Anmeldung | Begrenzte Teilnehmerzahl

Karlsruhe und Umgebung

Do, 28. März 2019
Dr. Polly Lohmann, Von der Dobrudscha nach Baden: Das römische Siegesdenkmal von Adamklissi
Badisches Landesmuseum Karlsruhe und Förderkreis Archäologie in Baden
Gartensaal des Karlsruher Schlosses, 18 Uhr,
Eintritt frei

Rastatt

 

Speyer

Samstag, 2. März 2019, Einlass ab 20 Uhr
Faschingsparty „Stars of Hollywood“
im Stil der aktuellen Sonderausstellung zur Hollywood-Berühmtheit Marilyn Monroe. Kostümierung erwünscht! Ab 21 Uhr stehen DJ SEEMANN und DJ Didi am Mischpult. Die Karten kosten im Vorverkauf an der Museumskasse 16 Euro und im Online Ticketshop 17 Euro. Restkarten sind für 20 Euro an der Abendkasse erhältlich. Das Mindestalter für den Einlass zur Party beträgt 18 Jahre.

Sonntag, 3. März, ab 15 h
Der Grüffelo kommt nach Speyer!

Kinderbuchzeichner Axel Scheffler liest im Historischen Museum der Pfalz
Am Sonntag, 3. März, ist Axel Scheffler zu Gast im Historischen Museum der Pfalz. Ab 15 Uhr wird er für sein Publikum zeichnen und aus dem von ihm illustrierten Bilderbuch „Der Grüffelo“ lesen. Begüßt werden die Gäste vom Grüffelo selbst, der an diesem Nachmittag als „Walking Act“ im Museum unterwegs ist. Die Veranstaltung findet im Begleitprogramm zur aktuellen Familien-Ausstellung „Das Sams und die Helden der Kinderbücher“ statt.
Das Buch „Der Grüffelo“ von Julia Donaldson mit Zeichnungen von Axel Scheffler machte das Duo
Kinder 5 €, 8 € Erwachsene,
Vorverkauf an der Museumskasse oder online unter www.tickets.museum.speyer.de.
Die Sonderausstellung „Das Sams und die Helden der Kinderbücher“ ist noch bis zum 5. Mai im Historischen Museum der Pfalz zu sehen. Weitere Informationen unter www.sams-ausstellung.de

Donnerstag, 14. März 2019, 19 Uhr
Vortrag: Von der „Bombshell“ zur „UN-Botschafterin“? Kontinuität und Wandel in der medialen Kommunikation von Marilyn Monroe
mit Tobias Hirschmüller, Lehrbeauftragter für neue und neueste Geschichte an der katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt.
Der Eintritt ist frei.

Donnerstag, 28. März 2019, 19 Uhr
Vortrag: Pünktchen, Pippi, Sams & Co. Von kinderliterarischen Klassikern, ihren Helden und deren Schöpfern
mit Dr. Sonja Müller-Carstens, Literaturwissenschaftlerin, Kinder- und Jugendbuchdidaktikerin.
Der Eintritt ist frei.

Samstag, 30. März 2019, 13 bis 17 Uhr
Let’s swing
Im Rahmen der Ausstellung „Marilyn Monroe. Die Unbekannte“ veranstaltet das Museum in Kooperation mit „Die Tanzmanufaktur“ aus Neustadt a.d. Weinstraße mehrere Tanzworkshops im Stil der 50er Jahre. Passend hierzu werden Speisen und Cocktails angeboten. Die Teilnahme ist ohne Tanzpartner möglich und im Rahmen des Ausstellungseintritts frei.

Konstanz


Bad Mergentheim

Schlösser & Gärten

Die Führungtermine in den Objekten der Staatlichen Schlösser und Gärten finden Sie jetzt im Führungskalender

Lörrach

Pfahlbaumuseum Unteruhldingen

 

andere

Donnerstag, 14. März 2019, 19:30 Uhr
Domhof Ladenburg, Hauptstraße 7
Zwischen Verfassung und Revolution: Baden 1818−1848
Referent: Prof. Dr. Frank Engehausen, Heidelberg
Kreisarchiv Rhein-Neckar-Kreis in Zusammenarbeit mit der VHS Ladenburg-Ilvesheim e. V. und dem Heimatbund Ladenburg e. V.



Informationen und Anmeldung bei den Veranstaltern

im Detail:  
siehe auch:  

Startseite | Service | zur ZUM | © Landeskunde online/ kulturer.be 2018
© Texte der Veranstalter, ohne Gewähr