1.6.19

Ausstellungen - Vorträge - Veranstaltungen

Termine in der Region

April | Mai | Juni | Juli 2019 und später


Freiburg | Heidelberg | Mannheim | Karlsruhe | Speyer | Konstanz | Bad Mergentheim | Lörrach | Pfahlbaumuseum Unteruhldingen | Schlösser | andere

 

Juni 2019

Freiburg

Archäologisches Museum Colombischlössle


Heidelberg

Gesonderte Übersichten:

Mannheim

Frankenthal 1562 – eine Stadt entsteht
Vortrag zu den Wurzeln der Pfälzer Industriestadt
In Zusammenarbeit mit Volkshochschule Frankenthal
Donnerstag, 13. Juni, 19 Uhr
Dauer 1,5 Stunden
Treffpunkt: VHS-Bildungszentrum – Vortragsraum,
Schlossergasse 8-10, 67227 Frankenthal
Kosten: frei
Anmeldung: bei der Volkshochschule Frankenthal unter www.vhs.ft.de mit der Kursnummer 11005
Barrierefrei zugänglich
Rhein-Neckar Industriekultur e.V.

Limburgerhof – vom Gutshof zur eigenständigen Gemeinde
Rundgang durch die Arbeitersiedlungen und Vortrag
Samstag, 22. Juni, 14 Uhr
Dauer 2,5 Stunden
Treffpunkt: Kultursaal Limburgerhof,
Eingang und Parken auf der Chenover
Straße 67117 Limburgerhof
Kosten: 6 €
Anmeldung: www.rhein-neckar-industriekultur.de/termine unter Nr. 190622
Barrierefrei zugänglich
Rhein-Neckar Industriekultur e.V.

Flüsse als Transportwege
Vortrag zur Ausstellungseröffnung „Wassertürme und Wasserwege“
In Zusammenarbeit mit Mannheimer Abendakademie
Dienstag, 25. Juni, 18 Uhr
Dauer Vernissage 2 Stunden
Treffpunkt: Mannheimer Abendakademie,
U1 16-19, 68161 Mannheim
Kosten: frei
Anmeldung: nicht erforderlich
Barrierefrei zugänglich
Rhein-Neckar Industriekultur e.V.

Wassertürme und Wasserwege
Fotoausstellung in der Mannheimer Abendakademie
Das Wahrzeichen Mannheims ist der Wasserturm am Friedrichsplatz, nicht das Schloss. Was viele nicht wissen: es gibt mindestens 20 solcher technischer Bauwerke allein in Mannheim! Die meisten gehören zu Betrieben. Die Lage Mannheims an Rhein und Neckar macht Mannheim für Industrie interessant. Auch heute noch sind die Wasserwege und Häfen von Mannheim und Ludwigshafen wichtige Wirtschaftsfaktoren.
19 FotografInnen der Region setzen sich mit diesen Themen auseinander. Wir zeigen die Fotoausstellung im
Foyer der Mannheimer Abendakademie.
In Zusammenarbeit mit Mannheimer Abendakademie
25. Juni bis 8. September 2019,
außer 10. – 25. August
geöffnet: Mo – Fr: 8 – 22, Sa: 9 – 20; So: 9 – 18 Uhr
Treffpunkt: Mannheimer Abendakademie, Foyer
U1 16-19, 68161 Mannheim
Kosten: frei
Anmeldung: nicht erforderlich
Barrierefrei zugänglich
Rhein-Neckar Industriekultur e.V.

Mittwoch, 26. Juni 2019, 15.45 Uhr.
BUGA 75. Ein Fest verändert die Stadt

Andreas Mix, M.A., Leiter Ausstellungen, MARCHIVUM
Die BUGA 75 war mehr als eine Leistungsschau des Gartenbaus. Mit dem Ausbau des Luisen- und Herzogenriedparks, der Bebauung des Neckarufers, dem Fernmeldeturm und der Siedlung Herzogenried leistete sie nachhaltige, aber auch umstrittene Beiträge zur modernen Stadtentwicklung Mannheims. Ein besonderer architektonischer Glanzpunkt war die Multihalle mit ihrer aufsehenerregenden Dachkonstruktion aus Holz.
Die Ausstellung „BUGA 75. Ein Fest verändert die Stadt“ zeigt, welche Bedeutung die Bundesgartenschau 1975 für Mannheim hatte und wie das Ereignis heute erinnert wird. Außerdem wirft sie einen Blick voraus: 2023 wird Mannheim erneut eine Bundesgartenschau ausrichten.
Die Ausstellung präsentiert vielfältige Exponate wie 3D-Objekte, Fotos, Plakate, Ton- und Filmaufnahmen. Neben Objekten aus dem eigenen Bestand werden Leihgaben anderer Häuser sowie Schenkungen von Mannheimer Bürgerinnen und Bürgern gezeigt.
Treffpunkt: Eingang MARCHIVUM, Archivplatz 1. Beginn der Führung: 16.00 Uhr. Eintritt 5 EUR p.P.
Badische Heimat Mannheim
Im Anschluss besteht die Möglichkeit, am Vortrag „Vom aktuellen Mannheimer Baugeschehen“, ab 18 Uhr im Friedrich-Walter-Saal des MARCHIVUM, teilzunehmen.

Spuren der Frankenthaler Stadtgeschichte
Spaziergang
In Zusammenarbeit mit Volkshochschule Frankenthal
Donnerstag, 27. Juni, 16:30 Uhr
Dauer 1 Stunde
Treffpunkt: Rathaus – Treppe am Eingang,
Rathausplatz 2-7, 67227 Frankenthal
Kosten: frei
Anmeldung: bei der Volkshochschule Frankenthal unter www.vhs-ft.de mit der Kursnummer 11006
Weitgehend barrierefrei zugänglich
Rhein-Neckar Industriekultur e.V.

Froschkonzert im Alten Klärwerk
Natur und Artenreichtum im Schutz des Denkmals
In Zusammenarbeit mit Rüdiger Krenkel
Freitag, 28. Juni, 17:00Uhr
Dauer 2 Stunden
Treffpunkt: Diffenéstraße 29, 68169 Mannheim
Kosten: 12 7
Anmeldung: www.rhein-neckar-industriekultur.de/termine unter Nr. 190628
Eingeschränkt barrierefrei zugänglich
Hinweis: Fotografieren nicht möglich
Rhein-Neckar Industriekultur e.V.

Hafengeschichte vom Schiff aus
Rundfahrt über Rhein und Neckar
Samstag, 29. Juni, 10 Uhr
Dauer 2,5 Stunden
Treffpunkt: Anleger der „Kurpfalz“ bei der Kurpfalz brücke,
68151 Mannheim
Kosten: 15 €; Kinder (4-14) 9 €
Vorverkauf: Tourist-Info Mannheim und Ludwigshafen, oder über www.kurpfalz-schifffahrt.de, Restkarten am Schiff
Nicht barrierefrei zugänglich
Hinweis: das Schiff ist bewirtschaftet.
Rhein-Neckar Industriekultur e.V.

Karlsruhe und Umgebung

 

Rastatt

 

Speyer

 

Konstanz


Bad Mergentheim

Schlösser & Gärten

Altes Schloss Hohenbaden | Botanischer Garten Karlsruhe | Großherzogliche Grabkapelle Karlsruhe | Neues Schloss Meersburg | Schloss Favorite (Rastatt) | Kloster und Schloss Salem | Burg Yburg | Neues Schloss Tettnang

Altes Schloss Hohenbaden

Botanischer Garten Karlsruhe

Großherzogliche Grabkapelle Karlsruhe

Neues Schloss Meersburg

 

Schlösser Rastatt und Favorite

Kloster und Schloss Salem

 

Regelmäßige Termine siehe auf der Seite von Kloster und Schloss Salem

Neues Schloss Tettnang

 

Burg Yburg

Lörrach

Pfahlbaumuseum Unteruhldingen

 

andere

 



Informationen und Anmeldung bei den Veranstaltern

im Detail:  
siehe auch:  

Startseite | Service | zur ZUM | © Landeskunde online/ kulturer.be 2018
© Texte der Veranstalter, ohne Gewähr